Montag, 29. Februar 2016

Neues aus dem Garten und mehr


Hattet Ihr auch so ein schönes Wochenende?
Kalt, aber wunderbar sonnig war es hier.
Das richtige Wetter, um ein bisschen im Garten auf Entdeckungsreise zu gehen.
Kommt Ihr mit?




Auf die Schneeglöckchen warte ich jedes Jahr voller Ungeduld.
Wenn sie erscheinen, geht für mich der Frühling los...

Bevor ich Euch mehr vom Garten zeigen, nehme ich Euch mit auf die Höhe zum 12tel Blick.
Denn heute sammelt Tabea unseren Februar-Blick




Es hat sich nicht viel zum Januar hin getan.
Komisch, dass der Springbrunnen ausgeschaltet ist.
Dadurch kann man jedoch den Weg dahinter besser erkennen.
Und auch eine der Bänke ist mal besetzt





Da hat sich auf der Terrasse schon etwas mehr getan




Heidekraut und Kiefernzweige ade,
Hallo Narzissen und Bellis.
Allerdings ist es auch hier noch ein langer Weg zum Frühling




Ein paar niedliche Bellis machen bereits den Anfang




Die Kiste wird aber jeden Abend mit ins Haus genommen.
Denn in den Nächten ist es noch richtig eisig




Dagegen sind die Mini-Narzissen so robust, sie blühen schon fleißig überall im Beet.
Hier habe ich wieder meine Macro-Linsen ausprobiert.
Rechts die 10-fache Vergrößerung.
Mit dem Bild mache ich heute zum ersten Mal bei Britta´s MakroMontag mit





Und dann habe ich Tee-Post erhalten. Kennt Ihr sowas?
Die liebe Daniela hat mir aus ihrem Erfurt-Urlaub einen Umschlag mit Tee geschickt.
Ich finde diese Art von Post nicht nur vom Äußeren sehr schön, zeigt sie doch die Krämerbrücke in Erfurt, die ich letzten Sommer auch besucht habe, nein,
der Tee hat auch noch sehr gut geschmeckt.
Vielen Dank liebe Daniela ♥ für diese außergewöhnliche Postkarte




Und diesen süßen Hasenuntersetzer hat mir Britta zum letzten Mädelstreff mitgebracht.
Ostern kann kommen...




Bis dahin gibt es aber noch einiges zu tun...
Also startet gut in die Woche und habt eine schöne Zeit

♥ Ganz liebe Montagsgrüße ♥




Freitag, 26. Februar 2016

Von allem ein bisschen...


Einen bunten Mix gibt es hier heute für Euch 




Für den Friday-Flowerday bei Helga habe ich am Sonntag Äste im Wald mitgenommen. 
Die Knospen gehen nur ganz langsam auf und da ich null Ahnung habe, was ich mitgenommen habe, bin ich gespannt, welcher Baum da rauskommt!
Nur Äste pur fand ich aber ein zu langweilig, also habe ich noch Gerbera dazugesteckt




Diese habe ich dann zum ersten Mal mit meinen Macro-Linsen fotografiert. 
Und der Osterhase aus Bettinas Weihnachtspäckchen (!) hat nun auch seinen großen Auftritt




Als ich die Banderole für die Blumenzwiebel-Dose genäht habe, 
sind direkt noch EIn paar für mEIne Glasflaschen entstanden. 
EIne davon habe ich bestempelt, nicht originell, 
aber mir fiel auf die Schnelle nichts GeschEIteres EIn




Für Frauke habe ich meine Ostereier unter der Haube mal in Schwarz-Weiß fotografiert 




Und dann kam noch liebe Post von Nadja aus der Schweiz.
Liebe Nadja, über die schöne Herz-Karte gefreut habe ich mich sehr gefreut ♥ 
  



So, und zum Schluss habe ich noch den Monatsrückblick für Februar. 
Birgitt sammelt ihn für uns jeden letzten Donnerstag im Monat




Im Februar gab es Herzen und viel LOVE zum Valentinstag, ich war unterwegs im Blankeneser Treppenviertel, habe den Frühling begrüßt, die Haustürdeko auf Vordermann gebracht und mich mit lieben Bloggern in Kettwig getroffen.
Nun bin ich gespannt, was der März Schönes mit sich bringt. 

Euch wünsche ich jedenfalls ein schönes Wochenende, hier wird der Pinsel geschwungen...
Und bei Euch so?

♥ Ganz liebe Freitagsgrüße ♥

   

Mittwoch, 24. Februar 2016

Frühling, Sommer, Herbst und Winter



Vom letzteren habe ich jetzt ganz langsam die Nase voll.
Hat er uns nach zwei wirklich schönen Tagen gestern wieder Schnee geschickt.
Und meine schönen Haustür-Deko-Blumen mussten zurück ins Gäste-WC-Exil...

Hör mal lieber Winter, nun mach mal Platz für den Frühling.
Weihnachten darfst Du dann gerne wiederkommen, bis dahin tschüss!




Auch wenn der Winter seine schönen Seiten hat, 
alle im wunderbaren Buch "Ein Jahr in Lottas Garten" zu bestaunen,




 ist mir der Frühling lieber.
Und damit er nun auch endlich kommt, habe ich ein kleines Frühlings-DIY für Euch




Die Idee, aus alten Konservendosen Neues zu machen, ist ja nicht wirklich neu. 
Auf vielen Blogs findet man tolle Anleitungen dazu. 

Ich habe eine Dose weiß besprüht, sie mit einer bunten Stoffbanderole umwickelt und einen kleinen Anhänger mit einer Holzklammer befestigt 




Dann eine Packung Blumenzwiebeln für den Sommer hinein und fertig ist ein kleines Geschenk für Gartenliebhaber. Das "Anleitungsschild" wird einfach zu den Zwiebeln gesteckt. 

Nun hoffe ich, dass die Idee beim Beschenkten gut ankommt,
denn wer das sein wird, weiß ich erst am 12. März. 




Bis dahin geht nämlich mein kleines Frühlings-Giveaway, 
bei dem eine von Euch die Dose mit den Blumenzwiebeln gewinnen kann
(Farbe der Blumen ein zartes Rosé, mehr verrate ich nicht!)

Und zum Gewinn gehört auch das tolle Buch,.
in welchem Lotta nicht nur ihren herrlichen Garten zeigt, 
sondern uns auch ihre saisonalen Lieblingsrezepte verrät




Wer diese Überraschungszwiebeln in der Dose und das Buch gewinnen möchte, 
hinterlässt einfach einen lieben Kommentar 
und sollte bitte ein eingetragener Leser von mir sein.
Wer das untere Bild mitnehmen möchte, gerne, ich freue mich.




Ich freue mich auch, dass schon einige beim Osterkarten-Kalender mitmachen. 
Ein paar wenige fehlen noch...
Wer hat noch Lust, eine Osterkarte zu basteln und bei der Aktion mitzumachen?
Infos dazu - hier - 

So, nun wünsche ich Euch einen schönen Tag.
Ich werde mal schauen, ob ich meine Blumen heute wieder VOR die Türe tragen kann. 

♥ Ganz liebe Mittwochsgrüße ♥



verlinkt bei "Buch und mehr..."

Montag, 22. Februar 2016

Mädels-Treff und Blogger gesucht...


Am Samstag war mal wieder Zeit für ein Mädels-Treff. 
Diesmal ging es nach Kettwig, einem Stadtteil von Essen mit einer wunderschönen Altstadt




Und natürlich mit kleinen Läden, welche zum Stöbern einladen.
Leider war das Wetter nicht so einladend, aber wir haben das Beste draus gemacht.
Was doch ein paar Frühjahrsblüher und Farbkleckse ausmachen.
Sogar bei Regen und tristem Grau sieht es einladend aus




Ein schönes Motiv war auch der einsame Trolley im Regen. 
Während seine Besitzerin im Blumenladen schöne Dinge für die Seele kauft, 
muss er im Nassen ausharren und darf nachher auch noch die Schätze nach Hause schleppen...




In der Altstadt findet man wunderschöne Häuser und noch schönere Haustüren.
Diese Türen haben es mir angetan, denn beim letzten Treffen vor zwei Jahren - klick hier - 
hatte ich sie auch schon vor der Linse  




Oben rechts Tilla, Gudrun und Yvonne von Instagram.
Noch mit dabei waren Britta und Naddel.
Zusammen haben wir gequatscht, gestöbert und gut gegessen. 
Zum Beispiel die schon erwähnte Currywurst auf einem mit Holzkohleasche verzierten Teller und als Beilage Streichholzkartoffeln mit geraspeltem Trüffel




Es gab auch einiges, was das Herz hat höher schlagen lassen...
diese bauchige Vase zum Beispiel, 




oder auch dieses niedliche Hasenkissen. 
Aber bei den exclusiven Preisen durften die Sachen dann doch im Geschäft bleiben. 

Es war wieder ein schöner Tag mit Euch allen und nun freue ich mich schon aufs nächste ganz große Treffen in Koblenz!!! 




Ja, und nun suche ich mal wieder jede Menge Blogger. 
Ich würde gerne einen Osterhasen-Karten-Kalender starten. 
Ähnlich wie der Advents-Postkartenkalender von - hier - 
Habt Ihr Lust? 
Dann meldet Euch doch bei mir mit einer Mail an  niwibo.68@web.de

Ich freue mich auf Euch und wünsche allen meinen Lesern eine schöne letzte Februarwoche

♥ Ganz liebe Montagsgrüße ♥



Sonntag, 21. Februar 2016

Sunday Inspiration oder ein schöner Ausflug...


Am Freitag hatte ich ja erwähnt, 
dass ich was Schönes für das Wochenende geplant hätte. 

Und ich wurde gestern nicht enttäuscht, höchstens durch das Wetter.
Denn das war mehr als enttäuschend, nämlich kalt und nass. 

Ansonsten war es ein toller Samstag mit ein wenig Shoppen und viel leckerem Essen.
Kennt Ihr Currywurst mit Trüffel und Asche???

Und liebe Mädels waren auch mit dabei...




Ihr wollt mehr über den Ausflug wissen?
Dann müsst Ihr Euch bis morgen gedulden.
Solange dürft Ihr Euch in dieses niedliche Geschäft träumen. 
Machen die Farben nicht Lust auf Sommer?

Ich träume jetzt ein wenig vom Sommer und wünsche Euch einen kuscheligen Tag.

Mein Bild verlinke ich bei Ines Sunday Inspiration.

Wer sehen möchte, bei welchen Aktionen ich noch mitmache,
oben in der Menüleiste gibt es jetzt eine extra Seite dafür...

♥ Ganz liebe Sonntagsgrüße ♥ 



Freitag, 19. Februar 2016

Rosa und Weiß


habe ich heute im Angebot. Fangen wir mit Rosa an?




Zum Valentinstag habe ich einen Strauß aus rosa Hyazinthen bekommen. 
Davon kann ich Euch aber nur noch den Rest zeigen. 
Denn der schöne weiße Ginster ist leider schon verblüht




Die Karte stammt aus meinem Fundus.
Nicht dass Ihr glaubt, mein Schatz käme auf so eine Idee.
Nein, das wäre dann doch zuviel des Guten für meinen Mann




Ich finde die rosa gestreiften Blüten besonders schön.
Sie sehen irgendwie wie Zuckerzeug aus




Wusstet Ihr, dass man Hyazinthen nach dem Anschneiden erstmal ca. 10 Minuten alleine in der Vase lassen soll? Sie sondern einen Schleim ab, der für andere Blumen nicht gerade bekömmlich ist. Erst nach dieser Zeit das Wasser wechseln und die anderen Blumen dazustellen




Obwohl es nur noch Resteblümchen sind, 
mag ich sie in der Kombination mit den Wabenbällen und der schlichten weißen Vase sehr.
Und da heute Friday-Flowerday ist, bringe ich sie jetzt noch zu Holunderblütchen
die wie jeden Freitag unsere Blumen sammelt. 

Könnt Ihr Euch noch an das Bild im Hintergrund erinnern?
Vor fast einem Jahr habe ich es - hier - das erste und bis jetzt einzige Mal gezeigt.
Auf die Idee mit dem Rückblick hat mich Frauke gebracht. 
Finde ich ganz interessant, von Zeit zur Zeit mal im Archiv zu stöbern 




 Interessant finde ich auch die neue Aktion von Simone.
Sie sammelt jeden Monat eine 5-Minuten-Collage
Im Februar ist das Thema "Weiß".
Und da sie neugierig ist, 
möchte sie gerne auch die passende Geschichte zu den Gegenständen hören 




Krimi von meinem Bettnachbar, liegt griffbereit auf seinem Nachtschrank
Bleistift vom großen Sohn, Handyakku vom kleinen Sohn, 
Französische Gästeseife aus Eselsmilch, Mitbringsel von Naddel
Eine "Ein ♥ für Blogger" Karte von Simone, lieben Dank, sie passt perfekt in Dein Thema!
Kleines ABC aus meinem Büro, Osteranhänger aus der Osterkiste
Topflappen von Nicole 
Porzellandose aus meiner Schüler-Austauschzeit in England (1983!!!)

Habt Ihr auch Lust mitzumachen?
Dann schnell, denn im März gibt es schon ein neues Thema, nämlich Gelb!!!
Ob ich da soviel finde???

So, nun aber genug für heute. 
Ich wünsche Euch einen guten Start ins Wochenende.
Habt Ihr was Schönes vor? Ich ja, davon Sonntag mehr...

♥ Ganz liebe Freitagsgrüße ♥



Mittwoch, 17. Februar 2016

Hallo Frühling


Als ich im Januar einen kurzen Ausflug in die Mainzer Altstadt gemacht habe, 
bin ich am "Tandaradei" vorbeigeschlendert. 
Ein kleiner Laden in einer engen Gasse, nicht viel breiter als eine Armspanne.
Wenn man die Tür öffnet, ertönt eine altmodische Türglocke und man betritt einen Ort mit wunderbaren Dingen, die frau nicht unbedingt braucht, die aber der Seele gut tun...




Unter all den Schätzen hat es mir diese schöne Feder,
welche den Frühling so freundlich begrüßt, angetan. So zart und filigran...




Kennt Ihr schon die Mainzer Altstadt?
Sie liegt dem imposanten Dom zu Füßen und drum herum befinden sich kleine gemütliche Kneipen, ein toller Wochenmarkt und viele schöne Geschäfte




Doctor Flotte, ein Weinlokal direkt am Kirschgarten, war vor 30 Jahren schon eins meiner Lieblingsziele, als ich noch in Mainz gewohnt und mein Unwesen getrieben habe.
Den Äppelwoi (Apfelwein) kann ich dort nur empfehlen.
Leider habe ich gehört, dass es im März schließen wird, schade.
Aber ich schweife ab - ja, die schönen alten Jugenderinnerungen...

Zurück zuhause jedenfalls habe ich mir gedacht,
dass man solche Federn doch auch selber machen kann 




Mit einem lieben Gruß zu Ostern bestempelt oder mit Pünktchen verziert,
einen kleinen Anhänger dran und fertig ist die federleichte Deko für meine zarten Zweige.
Nett aber auch als Anhänger an einem kleinen Osterpäckchen oder in einem Blumenstrauß.
Da kennt die Fantasie keine Grenzen




Federn haben es mir zur Zeit angetan.
Ich verteile sie überall im Haus und immer schwebt irgendwo eine durch die Luft, 
wenn meine Männer wieder mit viel zu viel Elan um die Ecke sausen...




Dieser sympathische Gardetrommler steht am Schillerplatz,
und das nicht nur zur Meenzer Fassenacht!
Mainz ist halt wie Köln eine der großen Karnevalsstädte.

Ich hoffe, der kurze Ausflug nach Mainz und meine Federn haben Euch gefallen.
Und weil ich es mag, geht dieser Post noch zu Frollein Pfau,
die mittwochs alles sucht, was wir mögen...

Nun möchte ich noch die glückliche Gewinnerin vom Himmelstück-Armband bekannt geben.

Ihr seid der Wahnsinn, über 100 wollten das Armband gewinnen.
Ich freue mich, dass so viele mitgemacht haben, doch leider gibt es nur eine Gewinnerin.

Petra von Peziperli

Herzlichen Glückwunsch liebe Petra.
Du bekommst gleich eine Mail mit allen Infos von mir.

Und alle anderen nicht traurig sein, das nächste Giveaway folgt schon bald.

Nun habt einen schönen Tag, packt Euch warm ein und genießt die kleinen Frühlingsboten.

♥ Ganz liebe Mittwochsgrüße ♥