Freitag, 30. Oktober 2015

Pastelliges, Kuscheliges und mein Monatsrückblick


Wie schön, dass ich nicht die Einzige bin, die mit Spannung darauf wartet,
endlich die Weihnachtskisten auszupacken.
Aber keine Angst, noch bleiben sie zu, ab und zu ein kurzer Blick hinein, das war´s.

Hier bleibt es weiterhin herbstlich und meine Baby Boos dürfen noch bleiben 




Dieser hat ein wenig rosa Topping abbekommen...steht ihm doch ganz gut




Ich mag pastellfarbenen Lilien ja sehr, nur ihren Blütenstaub finde ich nicht so super.
Aber wenn man die Staubblätter abschneidet, sieht es auch doof aus.
Also jeden Tag mehrmals schön mit dem Handstaubsauger alles wegsaugen und wichtig!
Die dummen Sprüche diesbezüglich der Mitbewohner ignorieren ;-)


 


 Ich schmuggel noch ein paar Bilder vom letzten Spaziergang dazu.
Ob der Hinweis auf dem Baum die Wanderer von der Rast auf der kleinen Bank abhält?
Da hat jedenfalls schon lange keiner mehr gesessen




Meine Lilien wandern jetzt zu Helga, die wie jeden Freitag unsere Blumen sammelt




Und nun zum Kuscheligen... 
Diese kleine Herde Schafe und Ziegen haben sich in aller Ruhe beim Spaziergang ablichten lassen. Aber wirklich kuscheln möchte ich nicht mit ihnen.
Denn sie riechen schon etwas streng...




Es war zwar kein Bambi dabei, aber bevor ich es vergesse...
das kleine Bambi-Teelicht aus dem letzten Post, welches Euch so gut gefallen hat,
findet Ihr - hier - 




Und mit meinem Monatsrückblick, den die liebe Birgitt jeden letzten Donnerstag im Monat sammelt, verabschiede ich mich schon wieder




Der Oktober fing mit dem Bloggertreffen in Aachen an, Baby Boos, Spinnenblumen und Hortensien hatten ihren Auftritt, es folgte ein Treffen mit lieben Mädels in Ruhrpott, die erste Weihnachtsbastelei wurde ausprobiert und der Monat endete mit einem schönen Ausflug nach München




So, nun aber wirklich ab ins Wochenende mit Euch, habt eine schöne Zeit und macht was Schönes mit der vielen freien Zeit.

♥ Ganz liebe Freitagsgrüße ♥





Mittwoch, 28. Oktober 2015

Herbstdeko und ganz viel Post


Schön, dass es Euch mit mir in München so gut gefallen hat. 
Und ja, das nächste Mal melde ich mich vorher und wir machen dann auf dem Viktualien-Markt ein kleines Bloggertreffen, versprochen!

So, bevor ich nächste Woche meinen Weihnachtsschrank öffne und mal vorsichtig rein schaue,
was mich da Wunderbares erwartet,
gibt es heute noch mal Herbstdeko quer durchs Wohnzimmer




Habt Ihr auch schon das ein oder andere neue weihnachtliche Teilchen gekauft?
Oder könnt Ihr Euch noch zurückhalten?




Jedes Jahr nehme ich mir vor, nichts mehr zu kaufen. 
Na ja, nicht mehr sooo viel!
Und schwups, landeten gestern doch zwei Tannenbaum- Kerzenleuchter im Einkaufskorb. 
Dabei wollte ich eigentlich nur für meinen Wichtel etwas kaufen...
Bei der Gelegenheit, habt Ihr alle Euren Wichtel-Mail am Sonntag bekommen?




Geschmückt wird aber erst nach Sankt Martin, dann jedoch hält mich nichts mehr. 
Denn ich finde die Zeit vor Weihnachten mit seinen kleinen Ritualen fast noch schöner als das Fest selber 




In den letzten Tagen habe ich wieder jede Menge Herbstpost bekommen.
Ich finde es toll, dass so viele von Euch mitmachen.
Bis Sonntag könnt Ihr Eure Post auch noch hier - verlinken




Von Christine, Gerlinde und Trixi kamen diese lieben Grüße.
Aber Trixi, wo ist Bruno???




In Gerlindes Karte steckte noch dieses schöne Blatt, vielen Dank ♥




Und diese Karten sind von Valeska, Birgitt und Nicole.
Ihr Lieben, ich habe mich sehr über Eure Wünsche gefreut ♥




So, nun bin ich auch schon wieder weg. Leider haben wir heute einen nicht so schönen Termin. 
Aber Euch wünsche ich einen wunderbaren Tag, genießt jede Minute und habt eine gute Zeit. 

♥ Ganz liebe Mittwochsgrüße ♥



Sonntag, 25. Oktober 2015

Herbstspaziergang und erste Weihnachtsbasteleien


Wie vielleicht schon einige von Euch auf Instagram gelesen haben,
habe ich ein paar Tage in München verbracht. 
Habt Ihr Lust auf einen kleinen Herbstspaziergang durch die bayerische Landeshauptstadt? 
Dann ab in die Tram Nr. 16, die direkt vom Hotel nach Haidhausen fährt




Nächste Haltestelle, Wiener Platz, bitte aussteigen.  
Dort befindet sich nämlich das Café "Livingroom"
welches jedes Shabby-Herz höher schlagen lässt. 
Aber auch den kleinsten Markt Münchens und viele Boutiquen findet man rund um den Platz




Nun geht es zu Fuß am Volksbad vorbei 




zum Vater-Rhein-Brunnen auf der Museumsinsel




Habe ich nicht erst im letzten Post erwähnt, dass ich ein echtes Rhein-Kind bin?
Sogar in München finde ich den Vater Rhein ☺




Nun aber ab durchs Isartor in die Kaufingerstraße 




Dort ist das "Hirmer Haus" für mich immer ein wunderbarer Anblick mit seinen üppig bepflanzten Blumenkästen. Dahinter der Münchener Dom oder auch Frauenkirche




Jetzt noch einen Schlenker zum Odeonsplatz.
Wer die Löwen vor der Feldherrnhalle streichelt, dem soll es Glück bringen. 
Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert




Na, spürt Ihr jetzt langsam Eure Füße?
Dann habe ich was für Euch. 
Vor dem Café Tambosi, Münchens ältestem Kaffeehaus direkt am Hofgarten,
stehen diese zwei roten Prachtsessel. 
Da musste ich mich doch niederlassen und mir einen leckeren Kakao gönnen. 
Glück gehabt, es waren kaum Plätze besetzt, was bestimmt am Wetter lag. 
Denn bei Sonnenschein ist es fast unmöglich, hier einen Platz zu bekommen 




So Ihr Lieben, ich hoffe, Euch hat der kleine Rundgang durch München gefallen. 
Ich habe es genossen und es ist schade, dass die Zeit mal wieder wie im Fluge vergangen ist.

Den kleinen Rundgang verlinke ich noch bei Lotta, 
sie sammelt ab heute Herbstpaziergänge für ihre "Bunte Welt". 

Nun aber zu meinen kleinen Anhängern. 
Sie sind ganz einfach herzustellen. 
In dünne Astscheiben mit einem Handbohrer ein kleines Loch bohren, dann einfach nach Lust und Laune bestempeln, Kordel durchziehen und fertig sind die Anhänger für die ersten Weihnachtspäckchen




Nun wünsche ich Euch allen einen kuscheligen Sonntag. 
Ich werde gleich mit der Auslosung des Nikolaus-Wichtelns anfangen. 
Ihr hört dann von mir...

♥ Happy Sunday und liebe Grüße ♥


 

Mittwoch, 21. Oktober 2015

Sterne, ein Krebs und Bunt ist die Welt...


Die liebe Kebo sucht diesen Monat alles Typische über unser Sternzeichen.

Da ich nicht viele Bilder von kleinen Krebsen habe, zeige ich Euch einfach meine neusten Sternchen
(symbolisch für Sternzeichen) und erzähle dabei etwas über mein Sternzeichen.
Habt Ihr Lust? 


Gürtel von himmelsstück


Krebse gelten als feinfühlig, 
die ihr zartes (!) Wesen gerne unter einer harten Schale verstecken

Das stimmt, aber nur im Kontakt mit Menschen, die ich noch nicht gut kenne. 
Da warte ich erst mal ab und komme auch schon mal unnahbar (harte Schale) rüber. 
Meine echten Freunde gehen mir aber über alles, genau wie meine kleine Familie.
Für sie würde ich fast alles machen


Armband von himmelstück


Krebes gelten als sensibel, mitfühlend und hilfsbereit. 

Sensibel, oh ja, schaut mich einer mal nicht an, vermute ich gleich eine Verschwörung und grübel ewig vor mich hin, ob das vielleicht an mir liegen könnte.

Und hilfsbereit bin ich eigentlich schon, es sei denn ich merke, ich werde ausgenutzt,
dann ist aber Schluss mit Lustig, das mag ich gar nicht  


Gürtel von Atelier Kunterbunt


Am besten hat mir jedoch dieser Punkt gefallen: 

Krebse lieben Kerzen, hübsche Dekorationen und weitere Kleinigkeiten, 
die ihre Wohnung zu einem kuscheligen Nest machen. 
Sie machen aber auch gerne liebevolle Geschenke, 
da sie die geheimsten Wünsche ihrer Mitmenschen erahnen. 

Ist das nicht schön.... 
Für die Wünsche meiner Mitmenschen habe ich eine Kristallkugel im Schlafzimmer stehen,
aber nicht weitersagen, grins.
Und zur Deko muss ich keine weiteren Worte verlieren, oder? 




Ein Krebs-Bild habe ich aber doch noch für Euch. 
Im Hafen von Dubai hat mein Jüngster dieses kleine Kerlchen entdeckt. 

Übrigens ist Wasser das Element des Krebes. 
(Was auch sonst...)
Ich liebe Urlaube am Meer, wohne seit meiner Kindheit immer nur an großen Flüssen und brauche einfach den Blick aufs Wasser, da bin ich typisch Krebs...




Ist der Kleine nicht niedlich?
Bei ihm konnte man die sprichwörtliche Gangart der Krebse 
"Zwei Schritte vor und einer zurück" genau beobachten. 

Und glaubt mir, das ist nicht so einfach...mal will ich etwas und fünf Minuten später verwerfe ich es wieder, aber dann, fünf Minuten später... usw. 
Für meine Umgebung ist es nicht immer einfach, sich auf meine wechselnde Stimmung einzustellen


Neue Bastelei, zeige ich im nächsten Post 


Ich denke, ich habe jetzt genug über mich erzählt. 
Laut Charaktereigenschaften steht der Krebs sowieso nicht gerne im Mittelpunkt, erzählt aber gerne... Bin ich eine Plaudertasche? Ne, oder?




Gut, dann jetzt noch kurz und knapp ein Bild für die liebe Lotta
die diese Woche buntes Herbstlaub für ihre "Bunte Welt" sucht. 
Die Laubbilder stammen von Spaziergängen in Bonn und Dresden




Nun aber genug geplaudert, ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch 
und bin dann mal weg, zwei Schritte vor und einen zurück, zwei Schritte vor...

Stopp! Wer noch beim Nikolaus-Wichteln mitmachen möchte, bitte bis Samstag anmelden. 
Danach ist es leider zu spät...
Wusstet Ihr, dass Krebse gerne organisieren? Nur mal so nebenbei bemerkt ☺ ☺ ☺

♥ Ganz liebe Mittwochsgrüße ♥



Armband und Gürtel: himmelsstück


Montag, 19. Oktober 2015

Bloggertreffen in Bochum und auf ein Neues...


Am Samstag hieß es zum zweiten Mal




Willkommen im Ruhrpott, 
Willkommen im Atelier Kunterbunt




Die liebe Claudia hatte zu lecker Kaffee & Kuchen eingeladen 
und ihr wunderschöner Laden platzte bei den vielen Bloggern fast aus allen Nähten 




Die erste Weihnachtsdeko direkt am Eingang, 
da kribbelte es schon in den Fingern und erste Vorfreude machte sich breit


Tilla 




Sind diese beiden nicht klasse?


Claudia




Diesen kuscheligen Loops konnten wir nicht widerstehen und sie durften mit nach Hause ☺
v.l.n.r. niwibo, Britta, Ulla, Claudia, Tania
Denn Claudia verkauft nicht nur Deko sondern auch chice Modeaccessoires




Überall entdeckte man liebevolle kleine Arrangements




Das "I ♥ Chocolate" Schild steht leider nicht mehr zum Verkauf, sorry,
denn es verschönert jetzt meinem Küchenschrank...

Es war ein toller Nachmittag mit lieben Bloggerinnen, zwei wunderbaren Gastgeberinnen, mit viel Gequatsche und Gekicher und vollen Tüten, die mit nach Hause durften.

Danke liebe Claudia und Christa für die Einladung, wir kommen gerne wieder ♥




oben v.l.n.r. 
Claudia, Claudia, Tina von Instagram, Tania, Britta und Ulla
untere Reihe
Melanie von Instagram, Christa (Mama von Claudia) und Tilla 

Es fehlten zu dem Zeitpunkt leider schon Tanja, Claudia und Ellen von Instagram.

So ein Bloggertreffen kann süchtig machen und könnte meinetwegen noch viel öfter stattfinden...

Aber eins gibt es zum Glück noch bis zum Jahresende - 
nämlich ein Treffen in der Gurkenfabrik. 

Hier habe ich über dieses Dekoparadies schon mal berichtet




Am 20. November um 11.00 treffen wir uns in Biblis zu einem Shopbesuch und danach geht es in ein wunderschönes Bistro nach Worms, welches Sylvi für uns schon reserviert hat. 

Wer gerne zum Treffen kommen möchte, wir freuen uns auf Euch!

Wer mit dem Zug kommt, kann in Darmstadt von Kerstin oder in Worms von Sylvi vom Bahnhof mitgenommen werden. 

 So Ihr Lieben, nun aber genug vom Bloggertreffen.
Hier beginnen heute die Ferien und ich muss erstmal meinen Jüngsten zum Bahnhof bringen. 
Er fährt eine Woche zu einer Jugend-Fortbildung. 

Und mir fällt bestimmt auch etwas ein, was ich mit der freien Zeit anstellen kann. 

Wir lesen uns, startet gut in die Woche

♥ Ganz liebe Montags-Grüße ♥