Montag, 26. Juni 2017

Portugiesische Rache ♥ Lissabon Teil 2


Heute nehme ich Euch noch einmal mit nach Lissabon.
Kreuz und quer, bergauf und bergab laufen wir noch noch einmal durch diese wunderschöne Stadt.
Also, bequeme Schuhe an und los...




Fangen wir mit dem weithin sichtbaren Kirchenschiff ohne Dach an, mit dem Convento do Carmo.
Die Kirche wurde 1755 bei dem großen Erdbeben zerstört und nicht mehr aufgebaut.

Wie passend, das mein Urlaubsfoto fast perfekt mit dem Cover des zweiten Bandes der Lissabon-Krimireihe übereinstimmt




Luis Sellano

Portugiesische Rache 

Heyne-Verlag

Danke an den Random House Verlag, der mir den Krimi zur Verfügung gestellt hat!


Klappentext: 

Nach gefährlichen Abenteuern in Lissabon hat der Expolizist Henrik Falkner sich in die Stadt am Tejo verliebt. Henrik übernimmt das Antiquariat seines Onkels Martin - und damit auch dessen Vermächtnis. Denn Martin hat nicht nur Kuriositäten aller Art, sondern auch Artefakte gesammelt, die in Zusammenhang mit ungelösten Verbrechen stehen. Als ein Mann in der Bar Esquina erstochen wird, ahnt Henrik, dass er in den nächsten Fall geraten ist. Zusammen mit der temperamentvollen Polizistin Helena begibt er sich auf die Spuren des Mörders. Doch dann wird Helenas Tochter entführt.... Es beginnt eine Jagd durch die Gassen von Lissabon




Auf dem kleinen Platz vor dem Convento do Carmo legen wir eine kleine Pause ein und ich erzähle Euch, wie es mit der Hauptperson aus dem Buch weitergeht, einverstanden?




Nach dem spannenden ersten Teil - vorgestellt hier - jagt Henrik erneut durch die kleinen Gässchen Lissabons, der Stadt, die langsam zu seinem Zuhause wird. 
Auch in diesem Buch beschreibt der Autor die Schauplätze wieder so bildlich, dass man glaubt, man befindet sich im doch recht muffig riechenden Antiquariat, steht im Lärm und Gedränge von Victors Bar oder fröstelt bei Mönch Bruno in der kühlen Kirche.
Bei der Verbrecherjagd, die auch dieses Mal leider nicht ganz aufgeklärt wird, hilft dem Expolizist, wie auch im ersten Buch, die hübsche Kripobeamtin Helena. 




Im zweiten Band trifft man viele alte Bekannte, jedoch kommen auch jede Menge neue Figuren hinzu. Langweilig wird es nicht, denn der Autor versteht es blendend, dem Leser viele Informationen zum Beispiel über das Klima, die Essgewohnheiten oder die Geschichte der Portugiesen in den letzten Jahrzehnten unterzujubeln




Schade, dass der kleine Eiswagen geschlossen hat... aber wir finden bestimmt noch einen Eisladen, bevor wir uns in das Getümmel der vielen kleinen Gässchen in der Altstadt stürzen

 Mein Fazit: 

Nun bin ich neugierig auf Band 3, denn irgendwann muss die Geschichte doch ein Happy End nehmen. Immer noch sind Fragen offen, welche ich gerne geklärt hätte, denn offene Enden mag ich ja so überhaupt nicht...
Wer den ersten Band gelesen hat, sollte unbedingt auch Band 2 lesen. 
Es lohnt sich, denn der leichte und flüssige Schreibstil fesselt den Leser und ist ein idealer Reisebegleiter für jeden, der diese tolle Stadt irgendwann einmal besichtigen möchte. 




Hier am Tejo war unser Lieblingsplatz. 
Im Liegestuhl mit einer kalten Cola, die Füße auf der kleinen Steinmauer, das Geschehen auf dem Praca de Comérico (rechts, nicht auf dem Bild) und die Brücke des 25. April im Blick, so konnte man es recht lange aushalten. 


  


Nun aber genug geträumt vom Urlaub, auf geht es in eine neue Woche.
Ich wünsche Euch einen entspannten Wochenstart und wer schon Ferien hat, 
dem wünsche ich eine ganz unvergessliche Zeit. 

♥ Ganz liebe Montagsgrüße ♥


verlinkt bei Buch und mehr...

Kommentare:

  1. Liebe Nicole,
    danke für weitere wunderschöne Bilder aus Eurme Urlaub!
    Hab einen guten Start in die neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. prima dein buch mit lissabon photos zu illustrieren *
    süsse woche !

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Fotos! Als Jugendliche wäre ich fast dorthin gezogen...merkwürdig, dass ich noch nie dort war.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. tolle Bilder , danke für´s zeigen
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nicole,

    dein schöner Post erfreut mein Herz.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nicole,
    schön,daß du uns nochmal mitgenommen hast auf einen Ausflug in diese schöne Stadt!
    Der Eiswagen ist ja knuffig und deine Schuhe gefallen mir auch irre gut :)
    Ganz liebe Montagsgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  7. Welch schöne Kirche, noch immer! Es scheint, dass es doch noch so einige halb zerstörte Kirchen gibt (ich habe StDunstan-in-the East in London einmal besucht) - und irgendwie haben sie auch so noch ihren Charme! Auch cool, wie das Buch cover so zum Foto passt - oder umgekehrt :-) Liebe Grüsse, Miuh

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Nicole,
    was wieder für schöne Bilder von Lissabon! Deine Buchvorstellung ist wieder sehr interessant. Ich sollte endlich mit dem 1. Band anfangen, damit ich auch den 2. lesen kann.
    Eine schöne Sommerwoche
    wünscht Tina

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Nicole,
    vielen Dank fürs mitnehen. Ja Lissabon steht auf meiner Wunschliste. Mal sehen.
    LG
    Ursula

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Nicole, danke für die tollen Fotos. Besonderst gefallen tut mir die gepflasterte Strasse und das Bild an dem Haus. Eigentlich sieht alles sehr schön aus!!!

    Sei Herzlich Gegruesst von Conny

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nicole,
    das sind ja wunderbare Bilder von dieser mir (noch) unbekannten Stadt.
    Sehr witzig finde ich, dass das Buchcover und dein Bild vollkommen identisch sind. Toll von dir gemacht!
    Danke für die interessante Führung,
    noch einen erholsamen Abend, alles Liebe,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nicole,
    danke für diese schönen Bilder.
    Es ist jetzt inzwischen acht Monate her und zack bin ich wieder mittendrin. Das Buch hört sich richtig gut an.
    Diese Stadt ist einfach fantastisch.
    Herzliche Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  13. sehr schöne Bilder einer interessanten Stadt hast du mitgebracht
    und wie lustig dsas du das Bild so wie auf dem Buch gemacht hast ;)
    die Geschichte hört sich spannend an

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  14. die Stadt muss wirklich sehr beeindruckend sein1
    LG
    Elma

    AntwortenLöschen
  15. Oh, vielen Dank für diesen wundervollen Stadtrundgang, gern möchte ich das mal in "live" sehen - aber so ganz ohnen Blasen an den Füßen ist das sehr angenehm ;)
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  16. I LIEB REISEBUIDLN aber des woast eh schooo...
    i bin dann immer mit dem HERZAL dabei,,,,freu,,,freu

    hob no an feinen TOG
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  17. Lissabon.. so wunderschön und doch so fern.. auch in meiner Reisewunschliste.. dabei sprechen mich Deine Fotos total an.. genau wie Dein vorgestellter Roman.. Danke dafür! Liebe Grüße in den Abend, Nicole

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Nicole,

    vielen Dank für die schönen Bilder - aber auch für Deinen Buchtipp. Lissabon + Antiquariat + Artefakte + (wahrscheinlich ein Quäntchen) Liebelei mit der schönen Helena = ein schöner Sommer-Roman.
    Ich war noch nicht in Lissabon, bekomme aber Lust darauf, wenn ich mir Deine Bilder so ansehe - kommt also mit auf die To-Do-Liste.

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Nicole,
    irgendwann bekomme ich diese schöne Stadt auch noch zu sehen.
    Der Liebste war schon mit dem Schiff dort und hat so viel erzählt,
    aber deine schönen Bilder haben mir Lissabon richtig schmackhaft gemacht.
    Ich drücke die Daumen das Band 3 bald erhältlich ist und deine offenen
    Fragen geklärt werden.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Nicole, das ist ja ein prima Mix zwischen Stadtführung und Buchvorstellung.
    Eine wirklich schöne und interessante Stadt. Wir Spanienfans müssen unbedingt auch mal nach Portugal. Ob ich das je schaffe?
    Lieben Dank für deine lieben Zeilen.
    Das Windlicht ist wirklich nicht schwer. Man muss nur bisschen die Übersicht bewahren und halt viele Knoten knüpfen.
    Ganz liebe Grüße, Jana

    AntwortenLöschen
  21. Toll geschrieben dein Post. Auf jeden Fall habe ich jetzt Feuer gefangen - beim Buch und Lissabon.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  22. Ach wie schön :-) noch mal Portugal-Fotos. In Lissabon war ich allerdings nicht, nur in Porto :-)
    und danke für die schöne Buchvorstellung, ich habe meins gerade durch und bin auf der Suche nach einem neuen Buch.
    Dir noch eine schöne Woche.
    Liebe Grüße von Petra.

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Nicole,
    Dein Foto ist ja wirklich das Gleiche wie beim Cover! Wusstest du das beim Fotografieren schon? Ist ja lustig.
    Lissabon scheint sich wirklich zu lohnen, tolle Bilder!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen

♥ Schön, dass Ihr vorbeischaut, noch schöner, wenn Ihr ein paar nette Worte da lasst ♥