Mittwoch, 21. Juni 2017

Das Leben entschleunigen ♥ Mein neues Hobby ♥ Sommerpost


Wie im letzten Post erwähnt, habe ich etwas Neues ausprobiert. 
Vor ein paar Wochen habe ich einen interessanten Artikel in der FAZ gelesen.
Das Leben zieht langsamer an einem vorbei, wenn man öfter etwas Neues macht. Dadurch, dass man sich auf etwas ganz Neues konzentriert, werden die grauen Zellen angeregt, das Leben wird intensiver und der alltägliche Trott damit unterbrochen




Ob es nun ein anderer Weg ins Büro ist, ein Reiseziel, welches man noch nie erkundet hat oder auch ein neues Hobby. Selbst Kleinigkeiten sollen so das Leben entschleunigen. 

Seitdem probiere ich alles Mögliche im Alltag aus. 
Schreiben mit Links, ging voll in die Hose, eine neue Teesorte probiert, lecker, 
Herrn Niwibo zur Tanzstunde überredet, daran arbeite ich leider noch, und ja, häkeln!!!




Ich weiß, die meisten können das super und es ist auch nichts Neues für Euch. 
Aber für mich! Für mich war das bis letzte Woche ein Buch mit sieben Siegeln. 
Aber mein Ehrgeiz wurde durch dieses kleine Buch angestachelt, denn es verspricht, in 30 Minuten kann man häkeln. Klasse, also ran an die Wolle und ausprobieren   
  

TOPP-Verlag 




 Doch dafür musste ich jedoch erst einmal ins Wollgeschäft meines Vertrauens. 
Die Verkäuferin schaute mich an, ich glaube, so seltsame Fragen hatte sie bisher selten gehört.
Ich kann Euch sagen, das war eine ganz NEUE Erfahrung für mich zwischen all den bunten Knäuel.
Mein Leben war plötzlich aber sowas von entschleunigt...




Dank der "Koblenzer Bloggertreffen Whatsapp" Gruppe habe ich mich aber dann getraut, 
Danke Mädels für Eure Lob, obwohl Ihr Euch bestimmt insgeheim gekringelt habt vor Lachen, 
und herausgekommen ist dieser Untersetzer.
Der sollte eigentlich rund werden, aber ich bin ganz brav den Anweisungen des Buchs gefolgt und den Hinweisen der "Wollfachverkäuferin".
Na gut, fürs Erste nicht schlecht, der nächste wird aber wirklich rund, ich arbeite dran. 

Das Buch ist für einen Anfänger doch recht kompliziert, die Bilder helfen nur bedingt weiter, wer wie ich noch nie Nadeln in der Hand hatte, ist leicht überfordert. Da hilft nur ausprobieren, aufribbeln, neu machen.

Im Buch sind zusätzlich auch schöne Vorschläge, was frau alles häkeln könnte. 
Ein Loop hat es mir besonders angetan, dafür muss ich aber das Zackenmuster beherrschen. 
Und wenn ich irgendwann kapiert habe, was abgemaschte Stäbchenpaare sind, dann komme ich damit doch schon einen großen Schritt weiter.

Vielen Dank an den Frechverlag für die Bereitstellung des Buches!

  


Um nicht ganz hibbelig bei der Häkelei zu werden, habe ich mir einen leckeren Minz-Eistee gekocht und ihn mit Zitronenscheiben und Nicoles Basilikum-Sirup verfeinert. Rezept - hier - 





Und ich habe mich über wunderschöne Sommerpost gefreut, die letzte Woche hier eingetrudelt ist:

Fanny, Manu, Tina, Monika und Gundi, vielen Dank für die tolle Post und die lieben Zeilen. 

Und auch ich war fleißig, denn wer will schon den ganzen Tag an der Nadel hängen...




So Ihr lieben Häkelgenies und alle, die es noch werden möchten, ich wünsche Euch eine wunderbare Wochenmitte, ist ja ganz schön heiß, aber Mädels, es ist SOMMER!
Also, viel trinken und ab und an mal eine Pause einlegen.  

♥ Ganz liebe Mittwochsgrüße ♥



Kommentare:

  1. Ich finde dein Erstlingswerk aber schon richtig gut! Häkeln ist eine feine Sache- man kann es überall machen- so als Zeitfüller auch im Wartezimmer beimArzt!
    LG
    Elma

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nicole,
    Daumen hoch für dein Untersetzter. Und weiter so, ich bin gespannt was als nächstes von der Nadel hüpft. Bei mir ist gestern auch noch Sommerpost eingetroffen. Von Fanny und Doreen. Hach ist das schön:)))))) Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Nicole,
    ich glaub's ja nicht! DU häkelst?! Damit hattest du es ja bisher so gar nicht :) Find ich aber toll und der Untersetzer sieht klasse aus!
    Ich hab mich vor bald drei Jahren hier durch die Blogs anstecken lassen und hab es mir mit Youtube beigebracht. Das Filmchen immer wieder gestoppt und nochmal geschaut - sehr praktisch :)
    Ich kann mir gut vorstellen, dass es mit einem Buch nicht ganz so leicht ist. Aber es hat doch super geklappt!
    Mein Leben müsste eigentlich extrem entschleunigt sein, weil ich durch das bloggen inspiriert schon so viele neue Hobbies hab. Das Problem ist aber eher das Gegenteil. Ich weiß nicht mehr, wie ich alles unter einen Hut kriegen soll, weil ich so viele Sachen auf einmal machen will :)
    In diesem Sinne - auf in einen neuen Tag!
    Ganz lieben Gruß und viel Spaß beim Häkeln,
    Trixi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach und vielen Dank auch hier nochmal für deine liebe Sommerkarte! Ich hab mich echt sehr gefreut :)

      Löschen
  4. Liebe Nicole,
    toll hast Du den Untersetzer gehäkelt und auch ich bin gespannt, was Du als nächstes zaubern wirst! Ja, das Leben entschleunigen, das versuche ich auch, so oft es geht :O)- leider klappt es aber nicht immer ... Wunderschöne Sommerpost hast Du auch bekommen!
    Hab einen wundervollen Mittwoch!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. ...ui, liebe Nicole,
    dieser Virus wenn dich einmal hat, dann kannst du bald nicht mehr ohne ;O)))
    So, was probier ich den heut Neues? - wirklich mal eine Frage wert !!!!
    Liebste
    Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nicole,
    das finde ich ja richtig toll, dass Du jetzt auch zu einer Häklerin geworden bist! Und das erste Teil ist ja schon mal nicht schlecht geworden. Das motiviert, gell? Ich bin gespannt, was Du noch alles anfertigen wirst (und wann wir hier die erste Decke zu sehen bekommen)!
    Weiterhin viel Freude an allem Neuen und einen schönen Tag.
    Liebe Grüsse,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Nicole,
    Wenn Sie lesen, wie Häkeln oder auch ein Kuchenrezept scheint komplizierter als in der Realität. Wir bitten viel mehr, denke ich. Es ist einfacher, Ihnen eine praktische zu zeigen.
    Die Idee ist, dass Ich mag, was Sie tun verwaltet und dass er entspannt. Es ist auch und hilfsbereit . Ich genieße in der Regel im Winter stricken, aber warum nicht, und Sommergarten im Schatten, während ein Eistee genießen oder ...
    Warm Umarmungen, Mia

    AntwortenLöschen
  8. Häkeln mag ich am liebsten mit dem Kreativfaden ,für das andere brauch ich Ideen ;)
    wünsche Dir einen schönen Mittwoch
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nicole,

    ich häkele auch sehr gern.
    Das ist ein schönes Hobby.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Nicole,
    Ich bewundere dich, dass du mit dem Häkeln angefangen hast. Ich bin völlig ungeschickt, wenn es ums Häkeln, Stricken und Nähen geht. Ich bin auf eine katholische Schule gegangen und da war Handarbeiten ein Unterrichtsfach. Meine Mutter musste mir immer helfen, damit ich die Sachen überhaupt fertig bekam.
    Ich finde deinen Untersetzer toll. Nur mit der Anleitung aus einem Buch. Ich hätte wahrscheinlich schon alles wieder hingeworfen.
    Da bin ich gespannt, was wir als Nächstes sehen können.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  11. Na, das kann sich doch durchaus schon sehen lassen. Hauptsache du hast Spaß dabei.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  12. Echt? Ist das so, liebe Nicole? Neues machen entschleunigt? Dann müsste ich ja die Ruhe selbst sein. Betonung auf "müsste". Meist will ich aber soviel Neues probieren, das macht mich alles Andere als ruhig.
    Na sei es drum. Dein erstes Häkelwerk kann sich aber sehen lassen. Du wirst schon sehen, das klappt jedes Mal besser und die zus. abgemaschten Stäbchen sind auch kein Hexenwerk. Schau mal bei Youtube.

    liebe Grüße, hab einen sonnigen Tag
    Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Nicole!!!
    Wie Du häkelst....ich kann es gar nicht fassen!
    Aber für Neues ist man ja nie zu alt...lach!
    Hatte am Anfang des Jahres in einer diesen neuen Slow down - Zeitschriften einen Bericht darüber.
    Neues und mal etwas anderes machen, ist immer gut für unsere grauen Zellen.
    Deiner Untersetzer ist klasse geworden und das Häkeln bereitet Dir wohl großen Spaß...das ist das Wichtigste!!

    Liebe Grüße in diesen sonnig heißen Mittwoch sendet Dir

    Monika

    AntwortenLöschen
  14. Viel Spaß beim Häkeln... ich hab das vor Zwergi auch viel mehr gemacht... vor allem in der Schwangerschaft... aber damals hab ich auch noch nicht so viel genäht und hatte auch keinen Garten...
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Nicole,
    das Leben zu entschleunigen ist eine gute Idee. Das werde ich auch probieren, bin gespannt, ob es hilft. Die Idee, mit Links zu schreiben werde ich auch mal ausprobieren, aber das ist mit Sicherheit sehr schwer...
    Mal überlegen, was ich sonst noch so ändern kann.
    Danke für den Tipp.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nicole,
    ich find es klasse das du angefangen hast zu häkeln! Dein erster Untersetzer kann sich echt sehen lassen. Meinen Respekt!!!!!
    Ich habe schon ewig nicht mehr gehäkelt, ich kann aber auch nur die einfachen Sachen häkeln, ohne Muster! Ich bin gespannt was du sonst noch alles zauberst , mit deiner Häkelnadel!
    Viel Spaß noch weiterhin...;-))
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nicole,
    das schaut doch schon super aus, fürs Erstlingswerk und dann noch selber bei gebracht. Das Reserl ist voll stolz auf dich, auf die Schulter klopf.
    Hab einen schönen Tag, mir ist es zu heiß, ne ned mein Wetter, auch wenn Sommer ist, des ist ned normal
    alles Liebe vom Reserl

    AntwortenLöschen
  18. So mein Schatzilein...
    jetzt werde ich meinen Senf zu Deinen Häkelkünsten abgeben...
    Ich bin mega Stolz auf Dich und freue mich, das auch Du den weg an die Nadeln (lach) gefunden hast. Das was Du uns hier jetzt schon präsentierst sieht doch schon sehr sehr gut aus. Ich gestehe, das auch meine eigentlich Runden Teile nicht immer Rund sind...und weißst Du was, das Zackenmuster ist auch nicht schwer...wir fordern die Koblenzer mal auf,abgemaschte Stäbchenpaare zu zeigen.
    Ich schicke Dir allerliebste Grüße
    Bettina
    P.S.: Und häkeln ist zum entschleunigen sehr gut geeignet...man muss nur aufpassen, das man nicht alles andere um sich herum vergisst, grins.

    AntwortenLöschen
  19. Ich kann auch erst seit kurzem häkeln und freue mich immer wie bolle wenn ein Stück gelungen ist. Mir macht es auf jeden Fall sehr viel Spass.
    Ich finde entschleunigen sehr gut, das meiste huscht einfach viel zu schnell an uns vorbei. Da kommt ein wenig langsamkeit nur recht.
    Liebe Grüße
    Jasmin

    AntwortenLöschen
  20. es wurde schon geschrieben.... YouTube hilft prima bei Häkelfragen!
    Und lass Dir sagen: schon häkeln alleine entschleunigt! Und man kann bei einfachen Mustern, die so von alleine "flutschen", wunderbar die Seele baumeln lassen.
    Es gibt allerdings ein Problem: Häkeln kann süchtig machen ;o))

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Nicole,
    hey,das sieht doch schon toll aus!
    Kann auch nur so die einfachen Maschen und hab nun auch schon lange nicht mehr gehäkelt.
    YouTube hat mir da auch gut geholfen,das Häkeln zu lernen.
    Du hast wieder so schöne Sommerpost bekommen!
    Einen schönen Sommerabend wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  22. Oh ich finde dein Häkelprojekt toll.....
    ich bin auf mehr gespannt........Wunderschöne Karten sind bei dir eingetrudelt.....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  23. Und immer mal was neues Ausprobieren. Das macht Sinn. Ich liebe es auch, mich immer wieder zu testen, was noch geht.
    dein Untersetzer ist doch schon ganz schön...
    Lieb Grüße und weiter so,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Nicole,
    ♥lichen Glückwunsch zu deinem hübschen SELBSTGEHÄKELTEN Untersetzer!!!
    Der ist doch toll geworden, ich weiß gar nicht was du hast.
    Und so tolle Sommerpost, da ist eine Karte schöner als die Andere.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Nicole,

    gratuliere zur Häkelei - außer den Topflappen in der Schule und das ist schon lange her und die Häkelstunde der Kinder in der Schule - ne das isst nix für mich. Aber Dein Erster Versuch ist klasse geworden und super Farben.

    Also somit stehe ich für fragen wie Stäbchen und so nicht zur Verfügung.

    Viel Spaß noch dabei.

    LG
    Ursula

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Nicole, ich glaubs ja nicht...du häkelst, irre und gleich soooo schön! Cool sieht Dein Untersetzer aus und wenn einer meckert, weißte was, dass ict ein Unikat und es ist HANDARBEIT !
    Soooo schön und Du wirstes merken, wenn Du an der Nadel hängst und es gern machst, vergisst Du alles um Dich herum. Deine Sommerpost ist schön, aber sag mal....ist meine gar nicht angekommen ;-(
    Liebe Grüße sendet Dir Rosi

    AntwortenLöschen
  27. Das Leben entschleunigen.. hachz.. liebe Nicole.. das hört sich so verführerisch an!! Was für ein hübscher Untersetzer Dir von der Nadel gehüpft ist, ich habe schon soo lange nicht mehr gehäkelt. Ich sollte mal wieder damit anfangen ;)) Vielleich jetzt am Wochenende?! Es soll ja nur regnen ;)) Und so schöne Sommerpost hast Du erhalten? Wunderbar! Ich komme vor lauter Gartenarbeit zu nix mehr ;( Liebe Grüße und einen schönen Sommertag, Nicole

    AntwortenLöschen
  28. Oh ja, da sagst Du was, Häkeln ist ein tolles Hobby, seit ein paar Jahren häkel ich nun schon und kann es nicht lassen, egal ob im Wartezimmer beim Arzt, während einer Zugfahrt, am Strand, im Urlaub auf dem Balkon, zu Hause auf dem Sofa oder auf der Terrasse im Strandkorb... ich habe immer etwas zu Häkeln dabei. Es macht irre Spaß und holt einen tatsächlich etwas runter und wenn dabei noch wunderschöne Sachen entstehen ist das das Tüpfelchen auf dem iii ! Du machst das genau richtig.
    Liebe Grüße von der Insel Rügen, Mandy

    AntwortenLöschen
  29. Ein toller Post liebe Nicole ♥... und ja du hast so recht! Erst neulich sagte unser Pilateslehrerin, wir sollten gewohnte Dinge mal anders machen....vielleicht hat sie auch den Artikel gelesen ;)) Auf deine Häkelprojekte bin ich schon sehr gespannt! Ich habe letztes Jahr... das erste Mal seit der Schulzeit.... mal wieder gehäkelt :)
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  30. Hallo Nicole,
    Manchmal muss man etwas entschleunigen, das merkt man selber am besten und erst ich, nach einer Woche Arbeit, mit X Sitzungen. So geniesse ich geade den Donnerstagabend auf dem Balkon, mit lesen der schönen Blogs und das Wissen nun drei Tage frei zu haben tut schon gut ;)
    Zwischendurch häkle ich auch sehr gerne doch das filzen ist mein grosses Hobby und auch hier gibt es bei jeden neuen Projekt was Neues, eben auch hier ist entschleunigen angesagt. ;)
    Lieber Gruss
    Heidi

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Nicole,

    ich habe mich ja auch schon ein paar mal am häkeln versucht und muss
    aber gestehen, so richtig meins ist es nicht. Vor allem deswegen weil
    man dabei immer zählen muss. Und zählen... ist auch nicht meins. Ich
    glaube die Häkelnadel und ich werden keine Freunde, ansonsten
    probiere ich ja auch gerne mal etwas Neues aus.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  32. Häkeln ... nun ja, das ist nicht meine liebste Handarbeit, aber du hast recht: immer mal wieder etwas Neues ausprobieren!
    Mahct doch nix, dass der Untersetzer nicht ganz rund ist, oder? Dafür ist er dein erstes Häkelwerk.
    Und was den Sommer angeht: etwas (oder gerne viel) weniger Hitze würde mich glücklicher machen, aber ich will ja nicht rummeckern. Ändert ja auch nix, gell?

    Jahaaaaaaaaaaaa, die Familie sammelt für mich Schluckspecht. Kann ich ja zumindest mal behaupten ;-) Allein hätten wir die auch nicht zusammenbekommen. Ich hab hier und da bestellt und dann kommen auch mal ein paar mehr zusammen. Die kann frau wirklich immer gebrauchen! Stimmt, meine Mama ist ein ziemlicher Knaller ;-) Gab es den Kakadu nicht mehr? Oder gefiel dir das Schiff ganz einfach besser?

    Braunschweig lohnt sich wirklich, ich hätte das nicht gedacht, als wir angekommen sind. Aber es entpuppt sich! Teil zwei ist schon fertig, der dritte auch, bleib gespannt!

    Das nächste Mal bin ich dabei, ich möchte dich nämlich wirklich live & in Farbe erleben! Und ob ich weiter bei dir lese - da würden mich auch Grammatik- und Rechtschreibfehler nicht von abhalten. Du schreibst, wie du bist und da kann ich nicht einfach aufhören, zu dir zu kommen. Kannste vergessen. DANKE, dass du bei mir bist!

    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  33. Du bist echt der Wahnsinn! Jetzt häkelst du auch noch :-), ich bin mal wieder neidisch. Dein Untersetzer sieht doch toll aus, und das er nicht rund ist, dachte ich sei Absicht, hi, hi. Weiter so, mal sehen, was noch von der Häkelnadel hüpft.
    Viele liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  34. Hallo Nicole,
    das mit den Veränderungen habe ich mal probiert da wohnten meine Jungs noch zuhause.
    Ich habe das Geschirr in den Küchenschränken umgeräumt, du glaubst nicht wie oft man noch zu Tellern greifen will, die schon seit Tagen woanders stehen :-))
    Dass du jetzt häkelst finde ich klasse.
    Vor ein paar Jahren habe ich mir Gitarre spielen beigebracht :-) aber nur Akkorde greifen, keine Noten :-)) Dir noch eine schöne Restwoche.
    Liebe Grüße von Petra.

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Nicole,
    seit mein Leben aus den Fugen geraten ist, habe ich unzählige erste Male erlebt, momentan lebe ich sehr intensiv im HIER und JETZT, GESTERN ist VERGANGENHEIT, MORGEN ist ein GEHEIMNIS.
    Dein Häkeluntersetzer erinnert mich daran, dass hier auch noch einen Mega-Knäul Wolle herumliegt und ich mir seit Wochen eine passende Häkelnadel besorgen will.
    herzlich Margot

    AntwortenLöschen
  36. In 30 Minuten häkeln lernen / können?
    Ja, liebe Nicole, dass wäre auch was für mich!
    Ich bin ja auch eine, die das nur in der Kindheit gemacht hat und staune immer, was die anderen so aus der Wolle oder dem Garn zaubern.
    Entschleunigung ist in unserem Leben seeeeehr wichtig! Links schreiben - nee, auch nichts für mich! Aber zum Tanzkurs habe ich meinen Man schon überredet (geschleppt)! ;-))))) :-))))
    Aber ich habe auch immer so viel vor, was ich alles ausprobieren will. Ich sollte es konsequenter angehen .... Danke für den Tipp, liebe Nicole!
    Alles Liebe
    ANi

    AntwortenLöschen
  37. Mmh, der Minz-Eistee mit dem Sirup klingt aber lecker (und sieht auch so aus!), danke für den Rezept-Link :-). Dass Du nun mit dem Häkeln angefangen hast, finde ich super. Es macht soo viel Spaß! Dein Untersetzer sieht echt klasse aus ♥. Wegen der Form mach Dir keine Gedanken, kann ja auch durchaus so gewollt sein! Das Sechseckige kommt wegen der Zunahmen, die man ja immer ca. an derselben Stelle übereinander macht und da es 6 Zunahmen pro Reihe sind, wirkt das Teil eben - je größer es wird - leicht sechseckig. Dem kannst Du entgegenwirken, indem Du die Zunahmen in den unterschiedlichen Runden versetzt machst. D.h.: Du fängst ja an mit 6 FM. Nächste Runde jede Ma verdoppeln, macht 12 gesamt. Nächste Runde jede 2. verdoppeln (18 ges.), nächste Runde jede 3. Ma (24) und normalerweise immer so weiter. Wenn Du dann aber merkst, dass es anfängt sechseckig zu werden, fängst Du an einer anderen Stelle mit den Zunahmen an. Also wenn Du z.B. in der Reihe, die Du als nächstes häkeln willst, normalerweise jede 6. verdoppeln müsstest, verdoppelst Du direkt am Anfang schon die 3., und ab da dann regelmäßig die 6. bis zum Ende der Runde. Dort bleiben dann 3 Ma übrig, die ergeben zusammen mit den 3 vom Anfang wieder 6 und die Gesamtmaschenzahl in der Runde passt. In der nächsten Runde dann z.B. die 1. verdoppeln und von da an jede 7. Usw. Ich hoffe, das war nicht zu verwirrend! Ganz viel Spaß bei der neuen Sucht (und dazu wird es bestimmt ganz schnell ;-)) und ein herrliches Wochenende wünscht Dir
    Nata

    AntwortenLöschen
  38. Runde Topflappen kann ja jeder!!! .... *lach* Deiner hat einen ganz persönlichen Charme.
    Ich probiere auch gern mal neue Sachen aus, aber oft stelle ich dann fest: Nee, nichts für mich und dann erinnere ich mich des Sprichwortes: Schuster bleib bei Deinen Leisten!! Aber ich habe es immerhin probiert.
    Im Bereich des Stempelns probiere ich aber sehr gerne aus, auch bin ich immer wieder neugierig auf andere Bücher, die nicht so in meine klassische Lesevorliebe passen und natürlich bei Kochrezepten!!!
    Eine schöne Woche und LG Gundi

    AntwortenLöschen
  39. Hallo Nicole,
    Entschleunigung ist immer gut - leider gelingt mir das im Moment so gar nicht. Ein erfreuliches Ereignis jagt das nächste. Es könnte ja schlimmer sein.
    Dass Du begonnen hast zu Häkeln, finde ich klasse und Dein erstes Projekt ist sehr schön geworden. Da habe ich im Kurs durchaus anderes gesehen - und Du bringst es Dir selber bei!
    Ich sage ja, Handarbeiten ist das neue Yoga und wenn ich die Zeit habe, meine Grannys zu häkeln, dann dauert es gar nicht lange, bis ich in den Flow komme.
    So muss Freizeit sein.
    Weiterhin viel Spaß und wir sind immer gerne mit unserer Erfahrung zur Hand!
    Liebe Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  40. Hallo Nicole,
    ganz lieben Dank für deine Sommerpostkarte, ich hab' mich riesig gefreut. Genauso über die tollen Samen, das sind genau meine Blumen. *g*
    Mein Leben war letzte Woche etwas unfreiwillig Entschleunigt, aber so ist das wohl manchmal. Die Häkelnadel habe ich dann als es aufwärts ging gleich wieder geschwungen, es tut einfach der Seele gut. Dein Erstlingswerk ist doch Spitze, wenn ich da an meine Topflappen denke. Seufz! Die waren doch tatsächlich unten breiter wie oben, also statt quadratisch eher in Dreiecksform. Und benutzen konnte sie die Mama auch nicht, denn sonst hätte sie die Finger verbrannt. Aber sie hat sie bis heute aufgehoben, weil ich so fleißig am Werkeln war damals vor vielen, vielen Jahren.
    Liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  41. Liebe Nicole,

    sorry jetzt komme ich erst bei dir zum kommentieren. Juhu die Nicole hat mit häkeln angefangen. Chapeau, für die erste Häkelei schaut es doch klasse aus. Also ich habe mir häkeln mit YouTube Videos beigebracht. Das ging super, aber ums aufrappeln komme ich heute sogar manchmal noch nicht rum, wenn ich mich z. B. verzählt habe...
    Danke für deine Verlinkung bei mir. Ich wünsche dir morgen einen guten Start in die neue Woche.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  42. Sehr schön, was du gehäkelt hast.
    Ich liebe es zu häkeln, aber vielleicht sollte ich auch mal etwas Neues probieren um die Zeit anders wahr zu nehmen. Denn zur Zeit habe ich wirklich das Gefühl die Zeit geht rum wie nix.

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen

♥ Schön, dass Ihr vorbeischaut, noch schöner, wenn Ihr ein paar nette Worte da lasst ♥